Theorie

Yearbook

    »Nationale Frage« und Europäische Integration
  • Europa befindet sich in einem Umbruch. Wie rasch und dramatisch Ereignisse eine sehr negative Wendung nehmen können, zeigt der Bürgerkrieg in der Ukrai­ne. Dass innen- und außenpolitische Gründe für diesen gewalttätigen Ausbruch verantwortlich sind, ist ebenso wahr, wie dass er ein Konflikt zwischen...
    Europa und die Nationalstaaten
  • Im Folgenden möchte ich die Möglichkeit zur Diskussion stellen, die Krise Europas mit einem europäischen Ansatz zu überwinden. Meiner Ansicht nach ist dieser nämlich die einzige Möglichkeit zur Überwindung der Krise, wenn man davon ausgeht, dass eine Rückkehr zu den nationalen und daher...
    Class Struggle and Class Compromise in the Era of Stagnation and Crisis
  • In the decades following WWII, Social Democracy (broadly understood)2 built and consolidated three main achievements: A system of various forms of publicly supported social insurance to deal with a range of risks people experience in their lives, especially around health, employment, and income.A...
    Die Unmöglichkeiten des Reformismus
  • Vorbemerkung: Mit diesem Text möchten wir (CMS Stockholm) mit all jenen Genossen innerhalb der Sozialdemokratie in Dialog treten, die der Ansicht sind, dass die vergangenen 25, 15 oder auch fünf Jahre betrüblicher Entwicklungen das Ergebnis eines Zusammentreffens unglücklicher Umstände waren –...
    Thoughts on a Timely Narrative for the Left
  • "Without a story every battle is lost”, formulated the authors of the Wu Ming group, whose name demonstrators in Rome had on their shields which protected them from the police clubs. With the naming of great authors and narratives of world literature on their book shields they were indicating that...
    Linke Strategie
  • Eine konjunkturelle Analyse ist in vielen Bereichen sinnvoll, sie hat jedoch für die kritische politische Ökonomie und die linke Strategie eine ganz besondere theoretische und praktische Bedeutung. Dies liegt daran, dass die Gestaltung von Politik als der „Kunst des Möglichen“ stark von einer...
    Crash as cash can. Krisen, Blasen, Spekulanten 1929 und heute
  • Im Herbst 2008 hat die Welt einen Finanzkrach erlebt, der die Finanzmärkte bis an den äußersten Rand des Zusammenbruchs brachte. Danach kehrte wieder Ruhe (genauer: organisierte Beruhigung) ein, bis ein anderes Thema für neue Unruhe zu sorgen vermag. Nun sind es die Staa­ten, die – weil sie...
    Im Zentrum der „Zivilisationskrise“: Die Frage des „guten Lebens“
  • Das Kolloquium, das von Espaces Marx im Januar 2011 zum Thema „Eine Zivilisationskrise?“ organisiert wurde, hat gezeigt, dass eine relativ große Übereinstimmung darüber besteht, dass die Krise, mit der sich gegenwärtig die Gesellschaften und die gesamte Menschheit auseinanderzusetzen haben, auf der...
    Europa in der großen Krise
  • Die EU-Kommission klagt seit Jahren über die Zwei-Klassen-Gesellschaft in der Euro-Zone. Die Kluft zwischen den wettbewerbsfähigen Euro-Staaten mit Deutschland als Spitzenreiter auf der einen Seite und den Ländern mit hohen Handelsbilanzdefiziten insbesondere in Südeuropa auf der anderen Seite ist...
    Neue Rahmensetzung für koordinierte Standortkonkurrenz
  • Die Unsicherheit über den weiteren konjunkturellen Verlauf ist in Politik und Wirtschaft allgegenwärtig. Auch wenn auf der Oberfläche weitgehend Ruhe herrscht, ist die entscheidende Frage, ob hinter der wirtschaftlichen Belebung tatsächlich eine Überwindung der Krise steht, offen. Mit den...
    Modern Times - Neuer Angriff auf die Arbeitszeiten in Europa
  • »Die Zeit ist der Saum der menschlichen Entwicklung. Ein Mensch, der über keine freie Zeit zu verfügen hat, dessen ganze Lebenszeit, abgesehen von den bloß physischen Unterbrechungen durch Schlaf, Mahlzeiten und so weiter, durch seine Arbeit für den Kapitalisten in Anspruch genommen...
    Prekarisierung und Finanzialisierung
  • Ich möchte zwei Thesen zum Thema „Prekarisierung und Finanzialisierung“, das mir Rosa Reitsamer vorgeschlagen hat, entwickeln und ihre Konsequenzen für unsere Handlungsweise, Arbeitsweise und zu guter letzt, unsere Lebensweise betrachten. Die erste These ist, dass die Prekarisierung eine der...
    Über Wirtschaftsdemokratie
  • Es besteht auf der ganzen Welt Konsens darüber, dass Demokratie das einzig gültige Konzept einer guten Ordnung ist. Dieser Konsens ist jedoch auf den Bereich der Politik beschränkt. Eine gute Gesellschaft wird heute verstanden als eine Mischung aus politischer Demokratie und … einer kapitalistischen...
    Die Jahrhundertkrise des Kapitalismus
  • Ein Ende der seit über einem Jahr wütenden globalen Finanzkrise ist weiterhin nicht in Sicht. Das Krisenpotential wird die Finanzmärkte und die Investoren noch bis weit in das Jahr 2009 beschäftigen und wie ein Damoklesschwert über den Aktienmärkten schweben. Das kapitalistische Weltsystem wird...
    Das skandinavische Modell und der Arbeitsmarkt
  • Im Prozess der Europäisierung spielen die skandinavischen Länder eine zentrale Rolle. Bei der Betrachtung der sozialen Systeme auf europäischer Ebene gibt es eine Art informeller Arbeitsteilung, bei der Dänemark als Bezugspunkt für die Beschäftigungsbedingungen und Schweden als Bezugsmodell für die...
    General Intellect: Die Linke und die neue Arbeitskraft
  • [Translate to Deutsch:] Dieser Text beruht auf der englischen Übersetzung eines Kapitels aus dem in finnischer Sprache erschienenen Buch „Die Linke auf Arbeitssuche” („Vasemmisto etsii työtä“, Like Publishing Ltd. 2008, 292 Seiten). Das Buch ist das Ergebnis eines Projekts des Linken Forums (Left...
    Sind wir fähig, die Welt zu „lesen“, wie sie wirklich ist?
  • Seit dem Mauerfall wurde die Diskussion über den Zustand, in dem sich die Welt befindet, von zwei Thesen aus dem amerikanischen neokonservativen Lager beherrscht: von Francis Fukuyamas „Ende der Geschichte“ und Samuel Huntingtons „Kampf der Kulturen“. Die Tatsache, dass diese beiden ideologischen...
    Kritik des Kapitalismus und die „große Erzählung“
  • I. Die weitreichende Umwälzung der Welt in den letzten Jahrzehnten hat auf dramatische Weise deutlich gemacht, dass sich die heutige kritische Theorie vor allem auf Fragen der Zeitlichkeit, der historischen Dynamik und der strukturellen Umbrüche konzentrieren muss, um unserem gesellschaftlichen...
    Über die Beziehung zwischen Prekarität und Staatsmacht (1)
  • Wie Sie sehen werden, ist es nicht mein Anliegen, hier eine Theorie der Staatsmacht anzubieten; vielmehr möchte ich den Fokus auf bestimmte Aspekte legen, die, so hoffe ich, Ihr Interesse finden werden. Wenngleich gewöhnlicher Weise die Medien getrennt von der Frage der Staatsgewalt untersucht...
    Hegemonie, Gewaltlosigkeit und Transformation
  • Gramsci hat die Eroberung der Macht durch Erstürmen ihres Palasts gewiss nicht gering geschätzt. Doch seine Revolutionsidee hätten die Gründerväter womöglich als „revisionistisch“ aufgefasst, obwohl sie dem Reformismus nichts zugestand. Lieber die Welt transformieren, als sie umzustürzen und dann...

Focus


Blog

    On the European Social Model
  • Since the beginning of the 1990s the concept of the “European Social Model” has characterised the position and perspective of official EU policy. What is the meaning of this concept? The European Commission defines the European Social Model (ESM) as “characterised by democracy and rights of the...
    From Neoliberalism to Global Social Democracy
  • Speech at the First Plenary Session of the Left Forum, Pace University, New York, April 17, 2009 Good evening. I would like to thank the organizers of the Left Forum for inviting me to join the distinguished members of this panel. I have just arrived from Asia, where the global economic...
    Integral socialism and today's left
  • Once upon a time, in a far away country, Austria, a long time ago, socialists called themselves "socialists", because they wanted to bring about a new society which was called "socialism". In Austria these socialists belong nowadays to a very rare species, however they have developed in their...