Linke

Yearbook

    Klasse, Partei und die Herausforderung der Transformation des Staates
  • Für alle Parteien, die einen grundlegenden gesellschaftlichen Wandel anstrebten – sei es in Form einer gewaltsamen Revolution, sei es in Form von schrittweisen Reformen –, stand noch im Jahr 1917 fest, dass dies die Konsequenz hatte, den Kapitalismus zu überwinden. Bereits ein halbes Jahrhundert...
    Neue Ansätze des Munizipalismus in Barcelona: Versuch einer ersten Bilanz
  • Eigentlich sollte man nicht vorschnell ein Urteil über die Leistungen und Errungenschaften einer Regierung fällen. Das trifft auch auf die linke Kommunalregierung in Barcelona zu, die gerade einmal ein Drittel ihrer Amtszeit hinter sich hat. Aber in Anbetracht der rasanten politischen Entwicklungen...
    Der Corbyn-Moment: Eine Dialektik der Niederlage
  • I. In der Politik sind Niederlagen und Scheitern eine nicht hinreichend geschätzte Erfahrung. Anlässlich des Amerikanischen Bürgerkriegs hat sich Charles Eliot Norton (1827-1908) Gedanken zu den »Vorteilen von Niederlagen« gemacht. Er schrieb, das Fiasko bei Bull Run von 1861 wäre nicht nur...
    Überlegungen zur Linken in Europa (1)
  • Bei der Betrachtung der turbulenten politischen Ereignisse der zurückliegenden Jahre sind meines Erachtens drei voneinander abzugrenzende Entwicklungen von entscheidender Bedeutung. Die erste reicht von 1989 bis zur Gegenwart. Hier geht es um die Auseinandersetzung mit der Niederlage, die mit dem...
    Zurück zu den Wurzeln?
  • Die Art, wie sich linke Bewegungen und Parteien in der Gesellschaft sehen und wie sie sich zu denen, die nicht zu ihnen gehören, verhalten, hat sich in den vergangenen 150 Jahren immer wieder verändert. Dementsprechend haben sie bestimmte soziale Gruppen mehr oder weniger gut erreicht. Linke...
    Die linke Alternative: Suche nach dem Subjekt von Geschichte und Kultur
  • Die Globalisierung beeinflusst uns immer mehr. Sie eröffnet auf der einen Seite neue Formen einer vernetzten Internetzivilisation, auf der anderen Seite bringt sie unlösbare Widersprüche mit sich. Die Ereignisse der letzten Zeit zeigen, dass heute sowohl für den Westen, wie auch für die russische...
    Europa – quo vadis? Die Linke und die europäische Integration
  • Die französische Bevölkerung hat glücklicherweise mit sehr großer Mehrheit verhindert, dass mit Marine Le Pen eine Rechtsextremistin und Rassistin in den Elysee-Palast einzieht. Das ist natürlich gut. Die Auseinandersetzung um die Zukunft Europas ist damit aber keineswegs entschieden. Emmanuel...
    Für ein Bündnis der Linken in der Balkan-Region
  • Die Balkan-Halbinsel hat in der politischen Vorstellungswelt Europas immer schon einen besonderen Platz eingenommen. Lange erschien diese Region als eine Art barbarische Ödnis – barbarisch im ursprünglichen Sinne des Worts, also als ein Ort, wo die Menschen unverständliche Sprachen sprechen....
    Als im Juli Winter wurde: Die Linke muss Europa neu denken
  • Europa schien nach den Pariser Anschlägen in einem Winter eisiger Angst zu erstarren. Doch entgegen dem medial erzeugten Bild kommt die Bedrohung, der mit einem verschärften Grenzregime begegnet werden soll, eher von innen als von außen. Die verhafteten Terroristen verfügten über korrekte Papiere,...
    Jetzt erst recht: Für ein anderes Europa!
  • 1. Der Standpunkt Es wird der allgemeine Eindruck erweckt, das europäische Aufbauwerk befinde sich als demokratisches Projekt zum Wohle seiner Bevölkerung und als Beitrag zur Verbesserung des Weltzustandes in einer Sackgasse. Indem ich mich auf einen »linken Europäismus« berufe (siehe...
    Anmerkungen zur sozialistischen Alternative im post-jugoslawischen Raum
  • Und wenn euch aber niemand angreift? Stane Dolanc (1925-1999) war einer der wichtigsten slowenischen Politiker_innen im ehemaligen Jugoslawien und einer der wenigen engen Freunde von Präsident Josip Broz Tito, die sein volles Vertrauen genossen. Im Laufe seiner politischen Karriere hatte er...
    Ein Interview mit Alexis Tsipras
  • Haris Golemis: Noch vor drei Jahren war SYRIZA in der politischen Landschaft Griechenlands nicht besonders präsent. Heute gilt SYRIZA als Favoritin der nächsten Wahlen, was dich zum nächsten griechischen Premierminister machen würde. Welche Faktoren waren deiner Meinung nach entscheidend, dass...
    Die radikale Linke in Europa: eine Porträtskizze
  • Was ist der Ursprung der radikalen Linken? Um zu verstehen, was die Organisationen dieser neuen Linken vereint und welcher Natur ihre Radikalität ist, müssen wir auf die Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer zurückblicken.

Focus

    The Future of European Integration
  • A number of Leftist conferences recently convened in Paris, Berlin and Madrid addressed the issue of an alternative plan for Europe. We as transform! were present in all the events as we believe that an open and comeradely debate without any taboos is necessary.
    The European Radical Left in the Long Run
  • What is the current situation of the radical Left in Europe? What political and historical events have been shaping its evolutions over the last decades? How has it responded to the challenges of Europeanization?  What role does the European systemic crisis play in the emergence of new dividing lines across the Left? Where does its political project stand?

Blog

    A Question of Class. A New Class Politics – A Connective Antagonism
  • It’s not that the class question could ever be pushed aside totally. It preserved a shadowy Marxist existence. Sometimes, however, it surfaced surprisingly in the feature pages of newspapers, only then swiftly to disappear again. At this point, hardly anyone denies it: we are living in a class society (again).
    Die Linke in Polen: Fehler und Herausforderungen
  • Betrachten wir das aktuelle politische Bild in Europa, dann entsteht der Eindruck, dass etwas ziemlich schiefgelaufen ist. Wir erkennen, dass wir – die Linke – zahlreiche schwerwiegende Fehler begangen und dass unsere Schwächen den rechtsgerichteten Bewegungen und Parteien neue Möglichkeiten eröffnet haben.
    Die Linke unter Macron
  • Die neugewählte PCF-Abgeordnete Elsa Faucillon im Interview über Frankreichs gespaltene Linke und deren Kampf gegen Emmanuel Macron.
    „Europa – was bleibt?“
  • Die aktuellen Krisen Europas und mögliche Lösungen wurden kürzlich im Rahmen eines Seminars in Rom diskutiert. Die Teilnehmer_innen waren sich einig: Ein Bruch mit dem bestehenden System und eine Neugründung der Linken auf unserem Kontinent ist nötig.
    Dialog und Identität der Linken
  • transform! ist der mit der Partei der Europäischen Linken verbundene Think-tank. Beide, die EL und transform! sind historisch betrachtet junge Organisationen, die gegründet wurden, um etwas Neues zu versuchen: Gemeinsam und in ihrem jeweils eigenen Feld, mit der jeweils eigenen Methodik wollen wir zu einer Einheit der Linken in Europa und zur Entwicklung einer gemeinsamen politischen Kultur der Linken beitragen.
    Individual membership in the EL
  • I am an individual member of the Party of the European Left, of which I had already been a member as a Member of the European Parliament, and a PRC (Communist Refoundation Party) activist. It was the PRC, one of the founders of the European Left, that pushed this form of membership provided for by the Charter and, at the beginning of the 21st century, supported the creation of an association of individual members.
    Refoundation Means Discontinuity With the Past*
  • Nobody, of course, can deny the significance for Europe of Britain’s decision to leave the European Union. However, my view is that this historic event with its unknown consequences for the future of European integration is only a symptom of the general turmoil prevailing in Europe since the outbreak of the systemic crisis in 2008.
    Hallo, hier spricht der Kapitalismus
  • Ein Vortrag auf der PCF-Sommeruniversität. – Das Dilemma Europas ist real. Einerseits ist offensichtlich – und das wurde einmal mehr durch das britische Referendum bestätigt –, dass Europa nicht so weitermachen kann, wie bisher. Das „Nein“ richtete sich, wohlgemerkt, nicht nur auf die Union, sondern auch auf die politische Klasse Großbritanniens. Damit wird deutlich, dass das Scheitern des neoliberalen Modells nicht nur die Europäische Union bedroht, sondern auch die Mitgliedsstaaten.
    Will the Left revive themselves while facing the civilizational challenge?
  • The Left today is justifiably worried about their future. Currently there is an impression that the public debate is sliding on a left-right axis towards the political extremes. But we know that the world cannot be changed with the help of false prophets, this can be done only by the society-wide action. Hence The Left has to search together the way forward.
    Europa auf dem Prüfstand
  • Wahr ist, die Europäische Union beziehungsweise ihre Vorläuferinnen, Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl, Euratom, EWG und EG waren nie die Friedens- und das Menschenrechtsprojekt, als die sie uns vorgestellt wurden. Enttäuscht muss sein, wer sich täuschen ließ.

Publication

    Thinking Europe as a Commons
  • As the German playwright Bertolt Brecht once noted, ‘Thought is something that follows from difficulties and precedes action’. The European Union is in difficulties. So too is the Left.
    Survey on the European Left Party II
  • The present survey on the Party of the European Left is based on the answers given to the questionnaires by the delegates on the 4th Congress of the party of the European Left, held in Madrid between 12 and 15 December 2013.