Soziale Bewegungen und Gewerkschaften

Yearbook

    Internationale Solidarität in Aktion
  • Internationale Solidarität kann sich konkret manifestieren als Zusammenarbeit von Gewerkschaftsorganisationen verschiedener Länder. Gewerkschaften verfolgen ihrem Wesen nach das gleiche Ziel: die Vertretung der Interessen der jeweiligen Arbeiterschaft. Besondere Bedeutung kommt diesem Zusammenwirken...
    Die Bewegung 15. Mai und die Spanische Revolution
  • In Spanien setzte die Krise 2007/2008 einem langen politischen Zyklus ein Ende. Seit den 1980er Jahren hatte eine breite Koalition der Mitte versucht, auf den Ruinen einer zerstörten Arbeitergesellschaft einen modernen Wohlfahrtsstaat aufzubauen und diesen durch Kredite und Spekulationen zu...
    Die Reise ins Zentrum der Transition. Ein Bericht.
  • Das Ereignis Am 23.04.2009 trat eine Gruppe der organisierten arbeitslosen TextilarbeiterInnen in Novi Pazar, Südserbien, in Hungerstreik. Die Hauptforderung der Gruppe, die im Namen von 1532 anderen Mitgliedern der Vereinigung der „Textilarbeiter von Novi Pazar, Sjenica und Tutin“ auftrat, war...
    Portugals Staat konstruiert Prekarität im öffentlichen Dienst
  • Jüngsten Daten zufolge stieg die Arbeitslosigkeit in Portugal erstmals auf über 9%. In den letzten zehn Jahren vermehrten sich kurz befristete Arbeitsverträge um mehr als 50%. Der Staat selbst missbraucht prekär Beschäftigte; er beutet sie aus im Einsatz für Dauerarbeiten. Junge Menschen sind von...
    Vergebene Liebesmühe?
  • Über die Notwendigkeit einer strategischen Neuausrichtung der gewerkschaftlichen Europapolitik

Focus

    The Right to the City. Urban Commons and Sustainable Cities
  • Due to the local character of most Commons initiatives it’s obvious that cities are preferred places. From social housing to urban gardening to digital citizenship to public cultural spaces to educational initiatives to healthcare-centres to direct farmers-consumers-cooperatives to workers’...

Blog

    LGBT People Against the Authoritarianism of the Conservative Right
  • Recently, Poland's LGBT community and its supporters took to the streets in protest. It is a reaction to the growing trend of increased hateful rhetoric and actions expressed publicly by various organisations, politicians as well as by Poland's President Andrzej Duda and was fueled by the recent court ruling against an LGBT activist.
    Pandemietagebuch eines Gewerkschaftsvertreters
  • Nach dem Tod meines Freundes und Kollegen wurde ich zum Haupt-Gewerkschaftsvertreter in meinem Betrieb, einer kleinen Wohltätigkeitsorganisation, die im Londoner Stadtteil Lambeth Menschen mit Behinderung betreut. Wie viele andere Gewerkschafter_innen überall in Europa kämpfe ich derzeit um sichere Arbeitsplätze für Arbeiter_innen.
    European/Prague Spring 2020
  • UNITED for Intercultural Action, along with transform! europe, Prague Spring 2, Szab, Youth and Environment Europe, International Young Naturefriends, and SPaS, held a webinar to discuss the future of civic organizing in the context of the pandemic, and how leaders across Europe are responding to the crisis with a worryingly authoritarian way.
    Politics in the Face of a Climate Disaster
  • In 2015, when the Paris Agreement was still under negotiations, British journalist Paul Mason expressed his doubts whether the agreement would be signed and wrote that such climate conferences „resemble the peace treaties that paved the way to the Second World War."[1] Although Mason was wrong about...
    The Strikes in France
  • Since the 5th of December 2019, France is witnessing its biggest strike since either 1995 or as some mention May 68, though the number of participants is of course way less important than in that mythical year.
    Klaus Dörre: "A Right-Wing Labour Movement? Causes of an Imaginary Revolt"
  • The 13th Annual Nicos Poulantzas Memorial Lecture, titled “A Right-Wing Labour Movement? Causes of an imaginary revolt”, was delivered on December 9th 2019 in Athens by the Professor of Sociology at the University of Iena, Klaus Dörre, and was attended by a large audience of leftists as well as progressive academics, students etc.
    Long Live Non Una Di Meno!
  • Non Una Di Meno (Not One Less), an important Italian feminist movement aiming to fight the capitalist and patriarchal system and all forms of sexism and racism, held his national conference. Read about the movement's current discussions ...
    Anti-Government Demonstrations in Hungary
  • Representatives of the ruling FIDESZ party presented a bill to the Hungarian parliament on the amendment of the labour code increasing the number of working after-hours that can be ordered by employers to 400 a year in such a way that the wage for it is to be paid not immediately but only within...
    „Es ist wieder Donnerstag!“
  • Als am 4. Oktober ein politischer FreundInnenkreis zu „es ist wieder Donnerstag“ aufrief, konnte niemand ahnen, dass dies erneut zu einer der bedeutenden Protestformen gegen die rechts-rechte Bundesregierung in Österreich werden würde.
    Der Fall Frankreich: Macron gegen die Eisenbahngewerkschaften
  • Emmanuel Macron sieht sich derzeit mit der stärksten sozialen Mobilisierung seit seinem Amtsantritt konfrontiert. Diese Mobilisierung ist zwar heterogen und deckt eine große Bandbreite an Problemen ab, geht aber ursprünglich von Macrons Eisenbahnreform aus, die die harsche neoliberale Politik des Präsidenten verkörpert.
    A Question of Class. A New Class Politics – A Connective Antagonism
  • It’s not that the class question could ever be pushed aside totally. It preserved a shadowy Marxist existence. Sometimes, however, it surfaced surprisingly in the feature pages of newspapers, only then swiftly to disappear again. At this point, hardly anyone denies it: we are living in a class society (again).
    Interview with Alon-Lee Green, Israeli social and political activist
  • “We put forward a holistic worldview, one that sees the interrelations between the ongoing occupation of Palestinian Territories, the growing social and economic disparities within the Israeli society, and the attacks by the government on democratic freedoms and on the Arab-Palestinian citizens of Israel.”
    A Struggle on All Fronts
  • Faced with a democracy that has been denied, an authoritarian government and repressed social movements, the seven trade unions that have spent almost three months fighting against the El Khomri bill (CGT, FO, FSU, Solidaires, Unef, UNL and FIDL) and in favour of a labour law commensurate with the 21st century are organising a referendum in companies, administrative bodies and research centres.
    European Labour Rights at a Crossroads
  • The dismantling of labour and social rights has gained in strength on the EU political agenda ever since the crisis broke out. This phenomenon, if more acute in the so-called periphery countries, is however to be witnessed everywhere in Europe.
    Gemeinsam aufstehen
  • Nina Léger, eine Aktivistin der Kommunistischen Partei Frankreichs, berichtet über die Bewegung #NuitDebout, die in Frankreich ihren Ausgang fand.
    Französische Gewerkschaften gegen das Arbeitsgesetz
  • Bei der Verabschiedung ihrer x-ten Arbeitsrechtsreform rechnete die französische Regierung mit einer durch innere Kämpfe und Niederlagen (besonders beim Thema Pensionen) zermürbten Gewerkschaftsbewegung. Wie falsch sie damit lag, zeigt sich jetzt.
    DiEM und Co
  • Die europäische Krise führt zu grassierendem Chauvinismus, Rassismus und Desintegration. Getrieben von dieser Dynamik wird mit dem Ausnahmezustand regiert. Autoritär werden Austerität, der verschärfte Abbau von Arbeits- und Sozialrechten und ein inhumanes, militarisiertes Grenzregime durchgesetzt, das Asylrecht wird geschleift. 
    Will There Be a Social Spring in France?
  • The labour movement in France is facing an unprecedented attack in the form of a radical bill introduced by the government that would largely dismantle the rights and guarantees enshrined in the Labour Code. However, this attempt is being opposed by a new dynamic combining trade union activism with an extraordinary mobilisation of youth, largely via social media, unseen on this scale since the lead-up to the mass protest against the First Job Contract in 1996.
    1. März: #24hWithoutUs – 24 Stunden ohne uns
  • Wir rufen alle prekär Beschäftigten, Migrant*innen und Geflüchtete, Aktivist*innen, autonomen Gruppe und Gewerkschaften dazu auf, den 1. März 2016 zu einem Tag dezentraler und koordinierter Aktionen und Streiks zu machen.
    Wo stehen die europäischen sozialen Anti-Austeritäts-Bewegungen?
  • In Kooperation mit Laura Horn und dem Global Dynamic Research Cluster "Structural Adjustments come to Europe" hielt transform! am 9. Mai einen Workshop zu europäischen sozialen Bewegungen an der Universität Roskilde ab. Er brachte Wissenschafter_innen und Aktivist_innen zusammen. Themen waren die Europäisierung des Widerstands gegen Kürzungspolitiken und für Demokratie, die Beziehungen zwischen Graswurzelbewegungen und Gewerkschaften, die Rolle der Europäischen Linken und die Folgen des Wahlsiegs von Syriza für Europa. Der Bericht in Englisch:
    EL took to the streets in the Global Action Day against TTIP, CETA and TISA
  • The Party of the European Left (EL), which was holding its Executive Board meeting last weekend in Brussels, participated with all its members in the demonstration that took place on 18 April in the Belgian capital against the TTIP, CETA and TISA. They did it carrying a banner with the slogan “For the democracy, the public and social services. Stop TTIP”. This rally, in the host city of the European Commission, was part of 734 activities organized in 46 countries across 5 continents.
    People’s Assembly gegen Austeritätspolitik und Torie-Regierung
  • Ein heißer Tag trotz britisch kühlem Wetter in London. 4.000 Delegierte, darunter Betriebsräte, Gewerkschafts-leader, GemeindevertrerInnen, Sprecher sozialer Bewegungen und Linkspolitiker wie Tony Benn versammelten sich am Samstag, 22. Juni, in der altehrwürdigen Central Hall in Westminster zur bislang größten Versammlung gegen die Austeritätspolitik, die in UK jemals stattfand.
    Neuformierung der europäischen Solidarität. Wendepunkt?
  • Am 14. November – inmitten der Woche – passierte etwas Neues. Ausgehend von Spanien und Portugal legten GewerkschafterInnen in Italien, Griechenland, Frankreich und Belgien die Arbeit nieder. Ein koordinierter „Aktions- und Solidaritätstag“, wie es ihn zuvor in Europa noch nicht gegeben hat. Widerstandstag gegen einen Umbau Europas, den der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi im Sommer dieses Jahres auf die knappe Formel gebracht hatte: „Das europäische Sozialmodell ist tot.“
    1. Balkan Forum: „Ein anderer Balkan ist möglich!”
  • Am 17. und 18. Mai 2012 wurde im Rahmen des Subversiven Forums in Zagreb das erste Balkan-Forum veranstaltet. Dort trafen sich an die vierzig emanzipatorische Gruppierungen und Bewegungen aus der Region, um folgende Themen zu diskutieren: Soziale Gerechtigkeit, Widerstand gegen den Neoliberalismus,...
    Alternatives Welt-Wasser-Forum und Rio+20
  • Das Alternative Welt-Wasser-Forum (AWWF) fand zwischen 14. und 17. März in Marseille statt, während zur selben Zeit das offizielle Wasserforum tagte. Letzteres war ein auffallender Misserfolg, nur 3.000 von erwarteten 20.000 Teilnehmer/innen waren gekommen. Dem AWWF gelang es hingegen, mit viel...