• ePaper
  • Die Auswirkungen von COVID-19 auf Arbeiterinnen im Dienstleistungssektor am Beispiel Italiens

  • Von Tania Toffanin | 30 Jun 21 | Posted under: Covid-19 , Italien , Prekariat
  • Arbeiterinnen wurden von der Coronakrise besonders hart getroffen. Sämtliche Lebensbereiche wurden davon in Mitleidenschaft gezogen. Die Forschungsarbeit der feministischen Soziologin Tania Toffanin untersucht die unterschiedlichen Auswirkungen dieser Krise auf die Lebenswelt von Arbeiterinnen in Italien.

    Aufgrund der äußerst ungleichen Verteilung von Care-Arbeit in Kombination mit ständig reduzierten öffentlichen Ausgaben für Betreuungsleistungen für Kinder und Pflegebedürftige, geht die Studie von der Annahme aus, dass sich die Krise in Italien besonders auf Frauen negativ auswirkt. In noch erhöhtem Maße gilt das für jene, die im Care-Sektor beschäftigt sind. Die vorliegende Analyse umfasst 18 Interviews mit Arbeiterinnen im Alter zwischen 25 und 54 Jahren, die in Norditalien leben (im Veneto und in der Lombardei). Die Studienteilnehmerinnen sind in jenen Sektoren beschäftigt, die besonders von der Krise betroffen sind (im Kantinen- und Catering-Service, Hotel- und Gastgewerbe, Reiseleiterinnen, Beschäftigte in der Unterhaltungsindustrie).

    Zu den untersuchten Themenbereichen gehören der Umgang mit Arbeitsfreistellungen, die Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit, Einkommensschwierigkeiten und die Perspektive der Arbeiterinnen auf ihre Zukunftsperspektiven. Zusätzlich wurden zehn Gewerkschafterinnen aus den genannten Regionen befragt. Die qualitative Analyse wird durch eine Analyse unterschiedlicher sozialer und wirtschaftlicher Indikatoren ergänzt.

    Das ePaper ist unter "Dokumente" (rechts bzw. in der mobilen Version: unten) als Download verfügbar (in englischer Sprache, PDF).

    Inhaltsverzeichnis

    1. Introduction
    2. The Italian labour market from a gender perspective
    3. Pandemic and working women: old and new dilemmas
    4. Measures taken by the Italian Government to deal with the crisis produced by the pandemic
    5. The service sector and the pandemic: a gender perspective

    5.1 A general overview of the service sector in the Lombardy and Veneto regions
    5.2 The pandemic and the changing living and working conditions of women employed in the service  sector
    5.3 The pandemic and the workers in the service sector: hopes and perspectives
    5.4 Solidarity networks and collective mobilizations during the pandemic

    6. Conclusions
    7. References