• ePaper
  • Constructing the Neoliberal Subject in the 'Cool' Capitalism of Central and Eastern Europe

  • Von Veronika Sušová-Salminen | 05 Jul 19 | Posted under: Zentral- und Osteuropa , Kapitalismus heute , Theorie
  • Neoliberalismus gilt als Schlüsselparadigma und Baustein des post-kommunistischen Übergangs, wird jedoch oft als linearer Prozess verstanden. Dieses lineare Verständnis ignoriert jedoch die hybriden und diskontinuierlichen Ausformungen des Neoliberalismus in den spezifischen Kontexten der vielfältigen Region Zentral- und Osteuropas.

     

    Das ePaper kann rechts im PDF-Format (Englisch) heruntergeladen werden.

     

     

    Inhaltsverzeichnis


    Constructing the Neoliberal Subject in the “Cool” Capitalism of Central and Eastern Europe
    Not Just Ideology
    Perfect Homo Neoliberalis?
    Pillars of Neoliberal Subjectivity
    For Leftist Populism and Against Homo Neoliberalis