Transform Network Logo
Newsletter 17. August 2020

Liebe Leserinnen, Liebe Leser!

Gegenwärtig werden die Weichen für die weitere Entwicklung der Europäischen Union gestellt. Unser Newsletter widmet sich daher schwerpunktmäßig der aktuellen Wirtschaftspolitik der EU, wobei insbesondere die jüngsten Entscheidungen des Rates der EU und die Lockerung der Beihilferegeln der Mitgliedstaaten durch die Kommission reflektiert werden – beides droht die sozialen Unterschiede innerhalb der EU weiter zu vergrößern. Vor dem Hintergrund der beginnenden Weltwirtschaftskrise bietet unser Newsletter außerdem einen Kommentar zur Notwendigkeit eines Bedingungslosen Grundeinkommens für ganz Europa. Die aktuellen Konflikte in der Union um eine sichere Rückkehr an den Arbeitsplatz werden anhand des Erfahrungsberichts eines Gewerkschaftsvertreters beschrieben.

Unser erstes Webinar nach der Sommerpause widmet sich den Auswirkungen des Lockdown auf Kunst- und Kulturschaffende – die zumeist schon davor unter prekären Bedingungen tätig waren: Unterstützung für Kunstschaffende, 4. September, 18:00 Uhr (MEZ).

Gute Nachrichten aus Kroatien: In einem Interview mit Katarina Peović, der kürzlich gewählten Abgeordneten der grün-linken Koalition, erfahren wir mehr über die Gründe für den Erfolg der kroatischen Linken, ihr politisches Programm und europäische Kooperationen.

Wir wünschen eine anregende Lektüre!

Michael Hollogschwandtner, Online-Redakteur, für transform! europe

Leitartikel
Interview
Peović: „Die Linke ist ins kroatische Parlament eingezogen und vertritt die Rechte der Arbeiter_innen.“
Von Angelina Giannopoulou
Možemo! – politička platforma, ein breit angelegtes Bündnis aus grünen und linken Parteien, erhielt bei den kroatischen Parlamentswahlen 7 % der Stimmen. Dr. Katarina Peović, Mitglied der Radnička fronta (RF, Arbeiterfront) und neugewählte Abgeordnete von Možemo!, im Interview. [mehr... ]
Blog
Kommentar
Was ist von den Beschlüssen des Europäischen Rates zum 'Aufbauplan' und zum nächsten Mehrjährigen Finanzrahmen zu halten?
Von Roland Kulke
Vom 17.-21. Juli saßen die Chefs der EU-Mitgliedsstaaten (MS) in Brüssel zusammen und feilschten ebenso über den "Aufbauplan", der die Corona geschwächten Wirtschaften stabilisieren soll, wie den nächsten Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR). Was ist von ihren Beschlüssen zu halten? [mehr... ]
Analyse
Mehr Geld – weniger Zusammenhalt: Wettbewerb der Subventionen
Von Roland Kulke, Susanne Wixforth
Covid-19 hat zu einer dramatischen Wirtschaftskrise geführt. Die EU hat die strengen Beihilferegeln so geändert, dass Staaten nun fast nach Gutdünken ihren nationalen Wirtschaften helfen können. Was sinnvoll klingt hat aber einen Haken, denn die Starken werden dadurch noch stärker und lassen die... [mehr... ]
Kommentar
Warum Bedingungsloses Grundeinkommen?
Von Walter Baier
Wo liegt das Problem? In der EU zählt man derzeit über 14 Millionen Arbeitslose, Millionen Kurzarbeitende und prekär Beschäftigte. Dabei stehen wir erst am Beginn einer weltweiten Wirtschaftskrise, deren Ausmaß und Dauer nicht abgeschätzt werden können. Arbeitslosigkeit und Prekarisierung stellen... [mehr... ]
Personal report
Pandemietagebuch eines Gewerkschaftsvertreters
Von Joseph Healy
Nach dem Tod meines Freundes und Kollegen wurde ich zum Haupt-Gewerkschaftsvertreter in meinem Betrieb, einer kleinen Wohltätigkeitsorganisation, die im Londoner Stadtteil Lambeth Menschen mit Behinderung betreut. Wie viele andere Gewerkschafter_innen überall in Europa kämpfe ich derzeit um sichere... [mehr... ]
Kalender
04 September 2020 – 04 September 2020
Webinar
Unterstützung für Künstler*innen
In den langen Tagen des Lockdowns wurde unser aller Bedürfnis, die uns aufgezwungene soziale Distanz zu überwinden und uns geeint zu fühlen, immer wieder deutlich: So wurde von Balkonen und Terrassen gesungen und musiziert, um zu zeigen, wie wichtig Sich-Ausdrücken und Kommunizieren für unser... [mehr... ]
Publikationen
Neuerscheinung
Gender, Generations, and Communism in Central and Eastern Europe and Beyond
Von Agnieszka Mrozik, Anna Artwińska
Mit Stolz stellen wir das Buch Gender, Generations, and Communism in Central and Eastern Europe and Beyond vor, herausgegeben von Anna Artwińska und Agnieszka Mrozik und erschienen bei Routledge in der Reihe Routledge Research in Gender and History – mit freundlicher Unterstützung von transform!... [mehr... ]
Teilen Sie diese Nachricht oder folgen Sie uns auf:
Kontakt
Contact
AutorInnen:
Authors
Den transform! Newsletter abonnieren
Der monatliche transform! Newsletter ist ein kostenloses E-Mail Service unseres Netzwerks.
Um ihn zu abonnieren, gehen Sie bitte auf: www.transform-network.net und wählen Sie die gewünschte Sprache aus.
Sollten Sie keine weitere Zusendung wünschen, bitte hier klicken.