• 16 November 2020 - 16 November 2020
  • Anmeldung
  • EL - USA Webinar
  • Where do we go now?

  • Während die Auseinandersetzungen nach den US-Wahlen andauern, muss sich die US-amerikanische Linke bereits auf die kommenden Ereignisse vorbereiten. Zu den Erfahrungen aus dem Wahlkampf und deren Konsequenzen diskutieren VertreterInnen der Europäischen Linkspartei mit demokratischen SozialistInnen um Bernie Sanders und Alexandria Ocasio-Cortez.

    Montag, 16.11.2020
    18:30-20:00 (CET)
    via Zoom
    und live auf facebook

    Sprachen:
    Englisch, mit Übersetzungen in Portugiesisch und Deutsch (auf Zoom)

    Zu diesem Thema diskutieren: 

    Heinz Bierbaum ist Soziologe und Wirtschaftswissenschaftler und Leiter der Internationalen Kommission der Partei Die LINKE. Von 1980 bis 1996 war er Sekretär der IG Metall. Seine wissenschaftliche Arbeit konzentriert sich auf die Industrie- und Sozialpolitik. Im Dezember 2019 wurde er zum Vorsitzenden der Partei der Europäischen Linken gewählt.

    David Duhalde ist langjähriger Aktivist der Democratic Socialists of America, der mit einer Gruppe von Campus-Aktivist*innen die heutige Organisation „Young DSA“  gründete. Duhalde war politischer Direktor der von Bernie Sanders inspirierten Organisation „Our Revolution“. Heute ist er stellvertretender Vorsitzender des DSA-Fonds, einer gemeinnützigen Bildungseinrichtung, und ist Mitglied des Koordinierungsausschusses des Internationalen Komitees der DSA.   

    Jonah Furman ist als Nationaler Labor Organizer Teil von Bernie Sanders Kampagnen-Team und als Political & Labor Organizer von Alexandria Ocasio-Cortez für den Kongress. Er ist außerdem Ko-Vorsitzender der Arbeitsgruppe der Demokratischen Sozialisten der Vereinigten Staaten von Amerika (Metro DC).

    Marisa Matias ist Soziologin und seit 2009 Abgeordnete zum Europäischen Parlament für Bloco de Esquerda (Portugal), in der Gruppe der Vereinten Europäischen Linken/Nordisch Grüne Linke (GUE/NGL). Sie ist als Kandidatin von Bloco de Esquerda zur Präsidentschaftswahl 2021 nominiert. Bereits bei den Wahlen 2016 erzielte Marisa mit über 10 Prozent einen überraschenden Erfolg für den Linksblock.