• Commons

    One of the hallmarks of contemporary capitalism is the qualitative change in the way it expands beyond its borders. If, formerly, factories were the units of the means of production and the mode of accumulation, today the market space is almost total, investing every moment of life and every form of human relationship. All spaces and all social wealth have, one by one, been appropriated to become commodities and means to make profits. And this commodification process is taking place to the great detriment of environmental and fundamental rights.

    Movements and organisations have increasingly adopted a fightback strategy that can, to some extent and in some spaces, stop this expansion. The right to the city, environmental struggles, and open digital communication experiments, each of these experiences invoke the concept of the common good.

    transform! europe aims to organise and support research that analyses the forms of these struggles, the ways in which they are connected to the concept of the Commons, and how they can lead to a strategy that unifies the struggles, which, in combination, might prefigure another social and economic system.

    We intend to offer a space for reflection and sharing around these issues, which can deepen our understanding and expand the boundaries of our initiative.

  • [mehr]

  • Strategische Perspektiven der Europäischen Linken

  • Die Krise des Kapitalismus wirkt sich in in ganz Europa und in allen gesellschaftlichen Bereichen aus. Dies schafft neue Bedingungen für die Europäische Linke. Die neuen Herausforderungen stellen sich sowohl im Hinblick auf ihre nationalen Agenden wie auch auf ihr europäisches Agieren. In diesem...
  • [mehr]
  • Radikale, extreme und populistische Rechte

  • Bei den letzten Europawahlen wurden in drei Staaten (Großbritannien, Dänemark und Frankreich) Parteien der radikalen Rechten zur jeweils stärksten Kraft gekürt. Der Anteil an rechtsextremen nationalistischen Abgeordneten (MEPs) ist im Europäischen Parlament nunmehr auf ein Viertel angewachsen....
  • [mehr]
  • EP 2019 – Die Europäische Linke: Ein Mund, viele Stimmen

  • transform! und seine Mitglieder- und Beobachterorganisationen sowie Partner präsentieren das gemeinsame Wahlbeobachtungsprojekt aus linker Perspektive. transform! europe will zu einer Strategie beitragen, die die Linke eint. Nicht nur um der Einheit willen, sondern im Interesse der Bevölkerung...
  • [mehr]
  • Euro in Diskussion – Zukunft des Euro?

  • Die Krise nimmt in den Ländern des europäischen Südens immer dramatischere soziale Ausmaße an. Die Euro-Zone insgesamt befindet sich in einer Rezession. Immer deutlicher werden zudem die politischen Risiken sowohl für die Zukunft der europäischen Integration als auch für die Demokratie. transform!...
  • [mehr]
  • Krise in Europa – Krise Europas

  • In diesem Forschungsprogramm versucht transform!, entsprechend einer zeitgenössichen Politischen Ökonomie, dreierlei: die Analyse der Krise entsprechend den jeweiligen Entwicklungsetappen zu aktualisieren; das theoretische Verständnis der strukturellen Ursachen der Krise zu vertiefen und schließlich...
  • [mehr]
  • Wahrnehmungen des Krisenalltags in Europa (2014)

  • Das Forschungsprojekt über Wahrnehmungen des Krisenalltags in Europa zielt auf das Verständnis individueller Zugänge – von Resignation bis Rebellion – gegenüber der Vorherrschaft des Kapitalismus ab. Im Dialog zwischen Forscher_innen aus unterschiedlichen Ländern soll analysiert werden, warum aus...
  • [mehr]
  • Griechenland entscheidet (2015)

  • Das Interesse der sozialen Bewegungen, Gewerkschaften und progressiven politischen Kräften in Europa richtet sich zur Zeit auf den Sieg von SYRIZA bei den Parlamentswahlen in Griechenland. SYRIZA hat für den Fall seiner Regierungsübernahme angekündigt, das Memorandum zu stornieren und durch einen...
  • [mehr]
  • Die EU-Wahlen aus linker Perspektive (2014)

  • In Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung und dem französischen Journal Regards präsentierte transform! europe Resultate, Länderberichte und erste Einschätzungen am EU-Wahlabend im Mai 2014. Finden Sie weiters Videostatements von linken Kandidat_innen und unseren Korrespondent_innen sowie...
  • [mehr]