• Madrid, 13.-15. Dezember
  • transform! am 4. Parteitag der Europäischen Linkspartei

  • Von Walter Baier | 14 Nov 13
  • Von 13. bis 15. Dezember wird die Europäische Linkspartei (ELP) ihren 4. Parteitag in Madrid abhalten. Obgleich die ELP eine ziemlich junge Partei ist, deren Gründungsparteitag erst 2004 stattgefunden hat, besteht sie mittlerweile aus fast 40 Parteien der Alternativen Linken.

    Der 4. Parteitag und die bevorstehenden Europawahlen im Mai 2014 sind, so der EL-Vorsitzende Pierre Laurent, verortet in einer „Zeit des Kampfes gegen Austerität und Verletzung von Demokratie und Souveränität der Bevölkerungen in allen Ländern, die anlässlich der neoliberalen Politik europäischer Staats- und Regierungschefs und der Troika vollzogen werden“. Über die Analyse dieser Situation und des Widerstands gegen die Austeritätspolitik hinaus ist es das Hauptziel der EL, eine linke Alternative in Europa aufzubauen, die in der Lage ist, die Rolle eines Motors für all jene Kräfte zu übernehmen, die sich besagter Politik widersetzen. Im Hinblick auf die bevorstehenden EU-Parlamentswahlen ist die Partei bestrebt, die Kräfte der alternativen Linken in Europa zu mobilisieren und zu erweitern und der Mehrheit der Bevölkerung Unterstützung und Solidarität zu erweisen. Dies wird auch im politischen Dokument festgehalten, das auf dem Parteitag diskutiert und verabschiedet wird (Näheres hier). 

    Wie schon an früheren Parteitagen der EL wird transform! europe durch eine mehrköpfige Delegation vertreten sein. In Fortsetzung eines auf dem Parteitag 2010 in Paris begonnenen Projekts wird transform! gemeinsam mit dem Nicos Poulantzas Institut erneut eine sozialwissenschaftliche Umfrage unter den Delegierten durchführen, was erstmals einen Vergleich der erhobenen Daten ermöglichen wird.

    transform! wird den Delegierten die Ausgabe Nr. 13 seiner Zeitschrift im Rahmen eines Empfangs präsentieren. Darüber hinaus werden am Rande des Parteitags Arbeitstreffen mit den spanischen Partnern, insbesondere der FIM und der FEC, stattfinden. Für Montag, den 16. Dezember, ist ein Arbeitstreffen des Akademia-Netzwerkes angesetzt.