• Aufzeichnungen
  • ¡No pasarán! 2022 Internationale Konferenz

  • 19 May 22 Posted under: Extreme Rechte
  • Aktivist*innen und Expert*innen aus Europa und darüber hinaus kamen auf der ¡No pasarán! Konferenz zusammen, um die effektivsten Methoden zur Bekämpfung der extremen Rechten zu diskutieren. Hier finden Sie die Aufzeichnungen der Workshops!

    In den vergangenen zehn Jahren konnte überall auf der Welt ein Aufstieg der extremen Rechten beobachtet werden: Es ist ihr größter Aufstieg seit den 1930er Jahren.  Die extreme Rechte hat viele Gesichter und stellt eine echte Bedrohung für unsere Demokratie und die Diversität unserer Gesellschaft dar. Von Angriffen auf offener Straße und Demonstrationen bis hin zu Regierungsbüros: Sie nutzen Islamophobie, Antisemitismus, Xenophobie und Rassismus, um Hass und Angst zu verbreiten. Die extremen Rechten greifen Gewerkschafter*innen und Linke an, sowie die Freiheiten von uns allen; besonders die Angriffe auf Frauenrechte waren und sind erschreckend. Sie versuchten auf aggressive Weise geltendes Recht für ihre Zwecke zu missbrauchen, um rechtmäßig gewählte Regierungen zu stürzen und linke Kandidat*innen zu verhindern. Die extreme Rechte hat die Pandemie zu ihren eigenen politischen Zwecken genutzt; die Wirtschaftskrise, die das Virus begleitet, wird von ihnen benutzt, um ihre eigene soziale und politische Basis auszubauen. Es gibt jedoch auch einige Erfolge zu verzeichnen; Momente, in denen es Menschen gelungen ist, für eine andere Gesellschaft zu mobilisieren und Hass und Angst zu besiegen. Wir müssen diese Alternative gemeinsam aufbauen, und wir müssen dringend die Geschehnisse analysieren und uns organisieren, um die extreme Rechte zu besiegen.

    Organisiert von der Partei der Europäischen Linken, Die LINKE, und transform! europe

    Um unsere neuesten Videos zu erhalten, abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal.

    Aufzeichnungen

    Opening session: Unser gemeinsamer Kampf gegen die extreme Rechte

    Vorstellung und Moderation: 

    • Fabian Figueiredo, Co-Koordinator der Arbeitsgruppe zur Bekämpfung der extremen Rechten der Partei der Europäischen Linken (EL), Bloco de Esquerda, Portugal

    Sprecher*innen:

    • Janine Wissler, Co-Vorsitzende der LINKEN, Deutschland
    • Sira Rego, Izquierda Unida (IU) Abgeordneter zum Europäischen Parlament, Fraktion Die Linke im Europäischen Parlament, Spanien
    • Cecília Honório, Initiator des portugiesischen Observatoriums der extremen Rechten, Bloco de Esquerda, Portugal
    • Danièle Obono, Abgeordnete der France Insoumise, Frankreich
    • Dáire Hughes, Stellvertretender Generalsekretär der Sinn Féin (Leas Ard Runaí)

    Workshop: Wie sich die extreme Rechte organisiert: Angriff auf unsere Rechte, Spaltung unserer Gemeinschaften

    Vorstellung und Moderation: 

    • Oliver Schröder, Leiter Internationale Politik der LINKEN, Deutschland

    Sprecher*innen:

    • Esther Lynch, Stellvertretende Generalsekretärin des Europäischen Gewerkschaftsbundes (ETUC), Irland
    • Alice Bernard, Abgeordnete des wallonischen Parlaments, Mitglied des Nationalrats der PTB, Belgien
    • Gianna Fracassi, Stellvertretende Generalsekretärin der CGIL, Italien 
    • Yann Mompoint, LGBTQI+ Aktivist der Kommunistischen Partei Frankreichs

    Workshop: Gegen die Festung Europa

    Vorstellung und Moderation: 

    • Seema Syeda, Beauftragte für Kommunikation und Kampagnen für Another Europe Is Possible, Großbritannien

    Sprecher*innen:

    • Jarmila Rybnicka, Soziologin und Aktivistin, Kuchnia Konfliktu, Polen
    • Dariush Beigui, Kapitän des Rettungsschiffs Iuventa, Deutschland
    • Cornelia Ernst, Abgeordnete zum Europäischen Parlament DIE LINKE, Fraktion Die Linke im Europäischen Parlament, Deutschland
    • Lucy Nganga, International Women Space, Deutschland
    • Muhammad Al Kashef, Watch the Med Alarmphone - Abolish Frontex, Ägypten

    Closing Session: Die Rechtsextremen besiegen. Wie soll es weitergehen?

    Vorstellung und Moderation:

    • Kate Hudson, Ko-Koordinatorin der EL-Arbeitsgruppe "Fighting the Far Right" und Organisatorin der 1.  ¡No pasarán! Konferenz in London, Großbritannien

    Sprecher*innen:

    • Reiner Braun, Exekutivdirektor des Internationalen Friedensbüros (IPB)
    • Vassiliki Katrivanou, SYRIZA-Abgeordnete, Griechenland
    • Jeremy Corbyn, The Peace and Justice Project, Großbritannien
    • Cécile Dumas, Comité National PCF, Leiterin des Bereichs Migration, Frankreich
    • Julia Schramm, Mitglied des Parteivorstandes der LINKEN; sie beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Hassrede im Internet;
    • Heinz Bierbaum, Vorsitzender der Partei der Europäischen Linken, Deutschland

Related articles