Blog

  • Report
  • The Victims on Europe’s Eastern Borders

  • Von Gavin Rae | 21 Oct 21
  • A humanitarian emergency is once again developing on the European Union’s borders: Refugees find themselves trapped between Poland and Belarus as Polish government takes increasingly aggressive action and even declared the state of emergeny in two of its regions.
  • [mehr]










  • Bericht
  • Ein Tag, der nicht nur Graz veränderte

  • Von Michael Graber | 29 Sep 21
  • Erstmals seit 1945 wird in einer österreichischen Großstadt, in der zweitgrößten Stadt des Landes mit rd. 300.000 Einwohner*innen, der bürgerliche Kandidat zugunsten einer Kommunistin abgewählt. Langzeitbürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) erzielte schwere Verluste, während die KPÖ unter Stadträtin Elke Kahr an die erste Stelle gewählt.
  • [mehr]




  • Analyse
  • Die kommende Bundestagswahl in Deutschland

  • Von Harald Pätzolt | 21 Sep 21
  • Angesichts der Rezession in der deutschen Industrie und der Nichtkandidatur von Angela Merkel liegen die Parteien der drei Kanzlerkandidat*innen in den Umfragen so dicht beieinander wie nie zuvor. Für Die LINKE könnte es nur einen Weg zur Macht geben: eine Koalition mit der SPD und den Grünen.
  • [mehr]

  • Analysis
  • Elections to the Russian State Duma

  • Von Jiří Málek | 17 Sep 21
  • There will be a number of important elections on the European continent this year. Somewhat out of sights of mainstream media and EU citizens are the elections to the highest legislative body in the Russian Federation – the Duma. What are the issues involved?
  • [mehr]

  • Analysis
  • Norway Is Moving to the Left – And Rethinking Its EU Relations

  • 10 Sep 21
  • On Monday, 13 September, Norwegians from the North Cape to south most Lindesnes vote on who will fill the seats of the national parliament in Oslo (Stortinget). Polls suggest that the election will produce a change in government, forcing current Prime Minister Erna Solberg out of office.
  • [mehr]



  • Vortrag
  • Zur Aktualität von Otto Bauer und des Austromarxismus

  • Von Walter Baier | 04 Sep 21
  • Es war vor gut 100 Jahren, als sich in Österreich Sozialisten "Sozialisten" nannten, weil sie eine neue Gesellschaft, die "Sozialismus" genannt wurde, schaffen wollten. In ihrer intellektuellen Blütezeit entwickelten sie eine Schule marxistischen Denkens, die sie sowohl vom sozialdemokratischen...
  • [mehr]
Page 1 of 5.