Blog

  • Interview with Kees van der Pijl
  • Global Rivalries Today

  • Von Orsan Senalp , Mehmet Senalp | 15 Apr 14
  • How have global rivalries shaped the world we live in, and how do they continue to affect the way some of the most crucial geopolitical decisions of our time are made? In this interview with renowned political scientist Kees van der Pijl, we look at some of the most pivotal events of recent years, from 9/11 to the Arab Spring and the current crisis in Ukraine, to reveal the surprising underlying forces at work.
  • [mehr]



  • Vorberichte, Resultate, Analysen
  • Die Europawahlen aus linker Perspektive

  • 21 Mar 14
  • Die Europawahlen 22.-25. Mai bieten den europäischen Bevölkerungen die Möglichkeit, ihr Urteil über die Politik der Institutionen abzugeben und ihre Erwartungen und Hoffnungen für einen Wandel zum Ausdruck bringen.  transform! europe wird auf der Website Vorberichte, länderspezifische Resultate und...
  • [mehr]

  • transform! Forschungsprojekt
  • Wahrnehmungen des Krisenalltags in Europa

  • 21 Mar 14
  • Das Forschungsprojekt über Wahrnehmungen des Krisenalltags in Europa zielt auf das Verständnis individueller Zugänge – von Resignation bis Rebellion – gegenüber der Vorherrschaft des Kapitalismus ab. Ausgehend von Meinungsumfragen und qualitativen Studien wird versucht, die Entwicklung des...
  • [mehr]


  • From the Bologna Process to the Dismissal of a Dean:
  • The Pretext for Privatization of Greek Higher Education

  • Von Maria Nikolakaki | 20 Mar 14
  • Higher education reforms, by using a discourse of quality, competitiveness and “attractiveness” of the university, are of the most important risks going on in many countries, as they are connected not only with issues such as the denigration of university as a public good with the relative reduction of national funds, the promotion of entrepreneurship, marketization processes and commercialization of knowledge, but they are also connected with student-debt and control of the future generations.
  • [mehr]

  • Slowenien
  • Gründungskongress der Initiative für Demokratischen Sozialismus

  • Von Anej Korsika | 19 Mar 14
  • Am 8. März hielt die „Initiative für Demokratischen Sozialismus“ (IDS) ihren Gründungskongress ab, im Zuge dessen sie sich offiziell als Partei formierte. In den letzten zwanzig Jahren vertraten alle Parteien Sloweniens dieselbe Fraktion: Die Fraktion des Kapitals. Wir betonten, dass es höchste Zeit für eine richtige sozialistische Partei in Slowenien ist, die offen und bewusst eine sozialistische Alternative sowohl zur Krise in Slowenien als auch in der Europäischen Union darstellt.
  • [mehr]

  • Bericht über eine Tagung in Brüssel
  • „Schwarzarbeit“ und Klassenbewusstsein: Was ist die Rolle der Gewerkschaften?

  • 18 Mar 14
  • Am 11. März organisierte die Association Culturelle Joseph Jacquemotte eine Diskussionsrunde bei Espace Marx in Brüssel. Die beiden größten belgischen Gewerkschaften (FGTB und CSC) sowie zwei ohne Papiere – also „schwarz“ bzw. „undokumentiert“ – Beschäftigte waren eingeladen, um über Klassenbewusstsein und Solidarität zwischen undokumentiert und „regulär“ Arbeitenden in Belgien zu sprechen.
  • [mehr]


  • Videos Online
  • Internationale Konferenz über Informationsfreiheit: Nachlese

  • 14 Mar 14
  • Rund 280 Teilnehmer_innen besuchten am 28. Februar/1. März die internationale Konferenz Freedom of Information under Pressure: Control - Crisis - Culture an der Technischen Universität in Wien. Die Konferenz wurde organisiert von transform!at, der Universität Wien und dem arbeitskreis kritischer...
  • [mehr]


  • Pressemitteilung der österreichischen KP
  • „Österreichische“ Lösung für die Ukraine

  • Von Mirko Messner | 04 Mar 14
  • Die Krise in der Ukraine hat eine Stufe der Eskalation erreicht, die im schlimmsten Fall zu einem Krieg zwischen der Ukraine und Russland sowie in der Folge zu einer kastastrophalen militärischen Konfrontation zwischen Russland und der NATO führen kann.
  • [mehr]


  • Pressemitteilung der deutschen Partei DIE LINKE
  • Ein neuer Krieg in Europa muss verhindert werden

  • 03 Mar 14
  • Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, und der Vorsitzende der Bundestagsfraktion DIE LINKE, Gregor Gysi, erklären zur Situation in der Ukraine:
  • [mehr]


  • Bericht: Europäische Konferenz in Madrid
  • „Universität, Wissenschaft und Forschung: Widerstand und Alternativen in Europa”

  • Von Sigfrido Ramírez Pérez | 20 Feb 14
  • Ende Jänner hat das AKADEMIA-Netzwerk von transform! europe eine zweitägige, dem Thema „Universität, Wissenschaft und Forschung“ gewidmete Konferenz in Madrid organisiert. Sie wurde von den drei spanischen Mitgliedern unseres Netzwerks ausgerichtet: der Stiftung für ein Europa der Bürger/innen (FEC), der Stiftung für Marxistische Studien (FIM) und der Katalanischen Stiftung L’Alternativa. Die Konferenz fand am 31. Jänner und 1. Februar 2014 in der Residencia de Estudiantes des Spanischen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CSIC) statt.
  • [mehr]

  • Bericht vom transform! AKADEMIA Arbeitskreis Geschichte
  • Der „rote Faden“ einer alternativen Geschichtsschreibung

  • Von Sigfrido Ramírez Pérez | 20 Feb 14
  • Für den 14. Februar 2014 organisierte das AKADEMIA-Netzwerk von transform! europe einen Workshop zur Geschichte Europas. Es war dies das Nachfolgetreffen der Gründungsversammlung im April 2013. Der Arbeitskreis brachte Historiker_innen verschiedener Mitgliedsorganisationen des transform! Netzwerkes zusammen und wurde von MEP Marie-Christine Vergiat von der GUE/NGL-Parlamentsgruppe (Linksfront, Frankreich) unterstützt.
  • [mehr]

  • How Powerful is the Russian Bear?

  • Von Ilona Švihlíková | 17 Feb 14
  • A lot of discussion has been going on regarding the Russian foreign policy and its military potential. The aim of this article is not to analyze the state and potential of the Russian military technique, but to look into the economic strengths and weaknesses of this huge country.
  • [mehr]

  • Czech Labour Dilemmas in 2014

  • Von Vladimir Sedlacek | 17 Feb 14
  • Currently, there are two immediate positive steps taken by the new Czech government: they instantly removed the hospital fees of CZK 100 (about 4 Euros) per person daily, and they continued refusing that Czech Post is privatized, as right-wing former governments have promoted in their agendas.
  • [mehr]