TOP NEWS



  • 2017-2020 Project to Promote Marxist-Christian Dialogue
  • ‘Building a Europe of Bridges Instead of Walls’

  • 18 Jul 17
  • Ever since the meeting of Alexis Tsipras and Walter Baier with Pope Francis in September 2014, the contents of this proposal have been clearly focused on war and peace, poverty and social justice, ways out of the ecological crisis, and a humanistic approach to the immigration crisis.
  • [mehr... ]


  • Kommunalwahlen in Italien
  • Nichtwähler_innen als stimmenstärkste Fraktion

  • Von Roberto Morea | 05 Jul 17
  • Die Ergebnisse der Kommunalwahlen zeigen, dass linke, unabhängige Bürger_innenlisten gute Ergebnisse einfahren können. Ganz allgemein weisen die Resultate darauf hin, dass sowohl der Niedergang der PD als auch der fehlende Zuspruch zur Fünf-Sterne-Bewegung Platz für eine neue politische Kraft machen.
  • [mehr... ]



NEUERSCHEINUNGEN

  • Ziel dieses Berichts ist es, einen Überblick über die strukturelle Entwicklung der ökonomischen Governance der EU zu bieten und insbesondere auf den Einfluss einzugehen, den die Eurokrise auf diese Entwicklung hatte. Außerdem sollen die...


  • Im Jahr 2016 wurde der Zusammenhalt der Europäischen Union in historischer Weise auf die Probe gestellt. Eine verbreitete Unzufriedenheit mit dem Neoliberalismus – die im Brexit und dem Wahlsieg Donald Trumps kulminierte – gab rechtspopulistischen...


  • This paper on German politics deals with several questions: What is the current situation? How to organize a so-called third pole, the political camp of solidarity? How to re-organize the left party and how to handle the question of a centre-left...


VIDEO DER WOCHE


FOKUS

Können rechte Parteien mit einer nationalistischen und populistischen Agenda auch in den großen Staaten der EU an die Macht kommen? Welche Herausforderungen bringt das für die Linke?

A selection of controversial articles on the debate surrounding the euro’s future.

New social actors pose new challenges to organisational structures for political action.

Up-to-date-Analyse der Krise, eine tiefere theoretische Prüfung ihrer strukturellen Ursachen und Debatten über politische Alternativen.